Willkommen bei der Weberei und Rauherei BWZ in Zittau

Die BWZ, einer Schwester der Spinnerei und Weberei H. Hecking Söhne, geht aus der Firma Wagner & Moras hervor, die im Jahre 1899 gegründet wurde. In den 40er Jahren des 20 Jh. wurde das Unternehmen in Gebr. Moras umfirmiert. Nach dem zweiten Weltkrieg wird die Gebr. Moras AG zu einem Volkseigenen Betrieb (VEB) in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und im weiteren zum Werk 4 des Lautex Verbundes. 1994 wird, nachdem bereits seit längerem ein großer Teil der Produktion für H. Hecking Söhne lief, das Werk 4 durch die Familie Hans-Werner Hecking übernommen und die Baumwollweberei Zittau GmbH gegründet.

Heute betreibt die BWZ in Zittau eine Zettelei, Schlichterei, Weberei und Warenschau mit angeschlossenen Rauherei, die zudem über einen Regulierahmen verfügt. Seit 2008 ist die Baumwollweberei Zittau außerdem Betreiber einer 370 kWp Photovoltaik Anlage.